Donnerstag, 18. April 2019

Sozialversicherungsfreie Sonn-/Feiertags-/Nachtzuschläge

Üblicherweise werden SFN-Zuschläge als laufender Steuer- und SV-rechtlicher Bezug geschlüsselt und mit der zusätzlichen Info versehen, um welche Steuerfreiheit es sich handelt (25 % Nachtzuschlag, 50 % Sonntagszuschlag usw.). Die Abrechnungssoftware kann dann anhand des "steuerlichen Grundlohns" (häufig ein vordefinierter Lohnsatz) die Steuer- und SV-Freiheit ermitteln (die Grenze des Grundlohns von 25,- bzw. 50,- Euro wird beachtet).
In der Vergangenheit wurden solche Lohnarten gern als völlig sv- und steuerfrei definiert, was in der Regel trotzdem zu einer richtigen Abrechnung führte. Allerdings laufen sv-freie Lohnarten nicht ins Unfallversicherungsbrutto und können auch im Bescheinigungswesen nicht als SFN-Zuschläge erkannt werden.
Tipp: Lohnarten grundsätzlich immer nur zum 1. Januar umstellen.

Montag, 1. April 2019

A1-Bescheinigung soll wieder abgeschafft werden

Aktuell ist die A1-Bescheinigung für Dienstreisen ins Ausland noch Pflicht (aktuelles Release und aktuelles Hotfix verwenden!), aber die Abschaffung der unsinnigen Bescheinigung ist von der Europäischen Kommission schon auf den Weg gebracht worden. https://ec.europa.eu/germany/news/20190320-koordinierung-soziale-sicherheit_de

Leider dauert es aber wohl noch ein bisschen mit der Abschaffung - die EU-Kommission wollte es abschaffen, aber die einzelnen Mitgliedsländer konnten sich bisher nicht einigen. https://www.fvw.de/biztravel/news/geschaeftsreisen-eu-rat-einigt-sich-nicht-auf-a1-abschaffung-201015

Freitag, 15. März 2019

Auswertung der UV-Nachweise

Will man die UV-Nachweise (Stammdatenabfrage und Lohnnachweis) per Auswertungstool auswerten, muss man die beiden recht neuen Tabellen eventuell noch der jeweiligen Scoutgruppe zuordnen. Andernfalls findet man sie nicht bei den auszuwählenden Tabellen. Dies ist bei allen neuen Tabellen so.

Freitag, 8. März 2019

Neues Release und neue Dakota-Version

Es stehen sowohl ein neues Release (19.2) als auch eine neue Dakota-Version zur Verfügung. Beide sollten gemeinsam eingesetzt werden.
Neue Zertifizierungsanträge sind nur noch über die aktuelle Dakota-Version möglich, ebenso der A1-Versand.
Eine Kombination von altem Releasestand und neuer Dakota-Version sollte vermieden werden.

Dienstag, 12. Februar 2019

Jobticket ab Januar 2019 steuerfrei

Jobtickets sind ab Januar 2019 wieder wie vor 2004 steuerfrei. Damit sie korrekt auf der Lohnsteuerbescheinigung ausgewiesen werden, ist nicht nur die Lohnart anzupassen, sondern auch ein Steuerungsparameter im Bereich "Druck der Lohnsteuerbescheinigung".

 https://www.haufe.de/personal/entgelt/lohnsteuer-2019-steueraenderungen/steuerbefreiung-fuer-jobtickets_78_478324.html

Samstag, 2. Februar 2019

Arbeitgeberanteil zur Pensionskasse/Direktversicherung (Betriebsrentenstärkungsgesetz)

Wenn man sich den AG-Beitrag zur Arbeitnehmerumwandlung in der Pensionskasse oder Direktversicherung automatisch errechnen lässt (15 % pauschal), muss die daraus entstehende Systemlohnart ZKV kontiert werden, da sie AG-Aufwand darstellt. Bei den meisten Anwendern wird diese Lohnart bisher nicht einem Buchungskonto zugeordnet worden sein.

Freitag, 25. Januar 2019

Auf aktuellen Programmstand achten

Gerade nach dem Jahreswechsel ist es wichtig, aktuelle Hotfixe einzuspielen. Der Versand des elektronischen Lohnnachweises, die Einrichtung neuer HR-Arbeitsplätze oder auch die Erstellung der A1-Bescheinigungen funktionieren so besser.

Anwender mit Betriebsstätten in Berlin müssen übrigens den 8. März als neuen Feiertag hinterlegen (Maske "Feiertage" in der Tabellensteuerung).